top of page

Dinacharya - Ayurvedische Morgenroutine-


Die Heilkraft der ätherischen Öle

-Die täglichen 30 Minuten für ein gesundes Leben-

Das Wort Ayurveda kommt von dem Worten Ayus - Leben, alle Aspekte von der Geburt bis zum Tod und Veda - Wissen des Lernen. Ayurveda ist also die Wissenschaft, die das Leben in seiner Gesamtheit betrachtet und den Menschen lehrt, wie er ein langes und gesundes Leben führen kann.


Nachfolged werden dir verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt, um seinen Start in den Tag richtig zu gestalten. Die Richtlinien stammen aus alten Texten, sind aber heute noch genauso anwendbar wie vor Hunderten von Jahren. Da viele Menschen jedoch einen straffen Zeitplan in ihrem Leben haben, sollten sie Dinge herausnehmen, die für sie nicht praktikabel sind und andere Dinge gelegentlich in ihren Zeitplan mit einbauen. Es werden hier nur Richtlinien angegeben, die individuell angepasst werden können.



Die tägliche Routine zur Pflege der Sinnesorgane

Über unsere fünf Sinnesorgane nehmen wir die Welt wahr. Alles, was wir wissen, haben wir gehört, gesehen, geschmeckt, gerochen oder gespürt. Nicht zuletzt aus diesem Grund ist es wichtig, für unsere Sinne zu sorgen. Halb hören oder etwas verdreht sehen ist schließlich das Letzte, was wir möchten.

1. Das Aufstehen

Die ideale Zeit zum Aufstehen sind die frühen Morgenstunden.

Ayurveda empfiehlt hier zwischen 3 und 6 Uhr aufzustehen, noch bevor die Sonne aufgeht.

2. Darm und Blase entleeren

Am besten ist es, gleich als Erstes Darm und Blase zu entleeren.

Das gibt dem Körper ein direktes Gefühl der Erleichterung für den Tag. Falls man noch kein Bedürfnis der Darmentleerung verspührt, kann man zunächst im Anschluss an die Mundhygiene ein Glas warmes Wasser zu sich nehmen.


3. Zahn und Mundhygiene

Die Zähne können mit einer ayurvedischen Zahnpasta gereinigt werden. Im Anschluss wird die Zunge mit einem Zungenschaber oder alternativ einem Löffel von der Zungenwurzel aus von ihrem Belag befreit. Dieser Belag beinhaltet Giftstoffe, deren sich der Körper über Nacht entledigt hat.

Diese Prozedur wirkt gegen Bakterienentwicklung und schlechtem Atem.


4. Die Augenbehandlung - Hinwendung zum "Spiegel unserer Seele"

Der Mund sollte mit kaltem Wasser aufgefüllt werden und die Augen mit kaltem Wasser ausgewaschen werden. Einen Tropfen alten Honig in beide Augen geben und die Augen öffnen und schließen, um das Tränen zu fördern. Achtung, es brennt! Nach wenigen Minuten jedoch tritt ein kühlendes Gefühl ein.


5. Die Nasenbehandlung - Der Geruchssinn

Um die Nase zu reinigen, sollte man etwas Wasser in die Nase ziehen und anschließend kräftig die Nasenlöcher ausschnauben, um sie zu reinigen. Dann gibt man etwas Öl (Anutaila, Vata-Öl, Babyöl, Ghee oder Sesamöl) auf einen Finger in die Nasenwände und anschließend noch einen Tropfen, den man hochzieht.


6. Die Ohren - Der Höhrsinn

Die Ohren können bei der Reinigung unterstützt werden, indem man täglich bis 14-tägig einen Tropfen Ohr-Öl in beide Ohren gibt.


7.Gurgeln - Öl ziehen

Einen Esslöffel Öl in den Mund nehmen und mind. 5 Min bewegen und zwischen den Zähnen durchziehen. Das Öl anschließend vollständig ausspucken und den Mund gründlich mit warmen Wasser ausspühlen. Das Öl darf nicht in den Abfluss gespuckt werden, sondern gehört in den Restmüll.

Das beugt Zahnfleischbluten, Parodontose und Karies vor.


8. Die Haut: Unser größtes Sinnesorgan - Die Massage

Ayurveda empfiehlt täglich eine kurze Massage am Morgen. Die Öle sollten für eine gewisse Zeit (1/2 Stunde) einwirken. Es gibt für jeden Dosha -Typ ein bestimmtes Öl.


9.Körperübungen

Wenn man am Morgen Gymnastik oder Yoga praktizieren möchte, ist dafür im direkten Anschluss an die Massage eine gÅnstige Zeit.


10. Das Bad

Um sich von dem überschüssigen Ölen zu befreien und den Körper zu reinigen, sollte man im Anschluss an die Massage ein Bad nehmen und sich die Haare waschen.


Dieses ist eine kurzer Einblick in eine kraftgebende, Schönheitsfördernde Morgen- bzw. Tagesroutine.


Gerne unterstütze und berate ich Euch - zum Beipiel mit Ölen und/oder individuellen Aufstellungen.


Herzlichst,

Eure Marlenka





62 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page